Wie wir erst jetzt erfahren haben, verstarb am 06.01.2013 unser Ehrenmitglied und Mitbegründer unseres Vereins 

Willi Böing

im Alter von 84 Jahren. Willi Böing hat am 05.08.1950 als Gründungsmitglied mit Walter Steinkühler, Hans Kreimeyer, H. Rickmann, H. Gödicke, W. Pazdera und H. Figura den Wassersportverein Nordhorn von 1950 e. V. aus der Taufe gehoben. Solange es ihm seine Gesundheit erlaubte, hat er jährlich an der Jahreshauptversammlung teilgenommen. Als einer der Altvorderen hat er anlässlich des 50jährigen Vereinsjubiläums in humorvoller Weise die Anfangsjahre des Vereins beschrieben. Das Schwimmen in der Vechte zwischen Kohlköpfen und anderen Gegenständen haben aus seiner Beschreibung sicher noch viele bildhaft in Erinnerung. Selbst auf der Feier zum 60jährigen Bestehens des Vereins hat er mit Wilhelm Horstmann nochmals die Gründerjahre Revue passieren lassen. Die Verbundenheit mit dem Verein brachte er auch dadurch zum Ausdruck, dass er an den alle fünf Jahre durchgeführten Treffen der ehemaligen Deutschen Rekordhalter über 10x100m Rücken teilnahm. Die Verbundenheit mit den ehemaligen Rekordhaltern war ihm sehr wichtig.

Wir verlieren mit Willi Böing nicht nur ein Ehrenmitglied, sondern mit ihm auch einen treuen Begleiter des Vereins von der Gründung bis heute. Wir werden Willi Böing in guter Erinnerung behalten. Seine Leistungen in den Anfangsjahren des Waspo verdienen unser Respekt und Anerkennung.

Unser Mitgefühl gilt seiner Ehefrau Regina mit Familie.

Detlef Rüger und Gaby Ekkelboom
Vorstandsvorsitzende des Vereins

Kategorien: 2013BerichtBericht